Mischbrot

Gabelsberger Mischbrot

Verkehrsbezeichnung:

Roggenweizenmischbrot

Zutaten:

Roggenmehl, Weizenmehl, Wasser, Sauerteig (Roggenmehl und Wasser), Salz und Hefe

Hinweise für Allergiker:

Weizenmehl, Backhefe, Weizengluten

Gebäckcharakteristik:

Zum Wecken geformt, die Oberfläche geradelt, wodurch die Löcher entstehen, die Seiten mit Stäben eingedrückt. So entsteht die gerippte Form des Randes. Vor und nach dem Backen wird es mit Wasser abgestrichen, wodurch der Glanz
der Kruste entsteht. Viel zusätzliche Arbeit ist nötig, um diesem Brot sein hauseigenes Aussehen zu verleihen.

Verzehrsempfehlungen:

Durch das Verhältnis 50:50 der beiden verwendeten Mehle ist es wohl das universal einsetzbarste Brot, das es in der Bäckerei gibt. Sie sollten es zu Allem ausprobieren und selbst entscheiden, wie Sie dieses Hausbrot am liebsten essen!

Verzehrsfrische:

Richtig gelagert bis zu drei Tagen. Ab dem zweiten Tag am besten im Plastikbeutel. 

Gebäckgewicht:

Als Schnittbrot, also scheibenweise oder als 500g und 1000g Wecken.

Zurück